Küste im Nordlicht

Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise zur Mitternachtssonne. Wandern Sie auf alten Küstenpfaden in der Bergwelt der Lofoten und entdecken Sie Fjorde und Schären vom Kajak aus. Es bleibt aber auch genügend Zeit zum Angeln, lesen und Radtouren. Ab 9 Reisenden werden Sie von 2 erfahrenen Guides begleitet.

Highlights

  • Wanderungen mit atemberaubenden Aussichten
  • spannende Kajaktouren
  • Angeln
  • Radtouren

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Evenes

Treffpunkt ist der Flughafen Evenes (Harstadt Narvik), wo der Reiseleiter sie in Empfang nimmt. Mit einem Kleinbus fahren wir gemeinsam nach Sandsletta auf die Lofoten. Hier wohnen wir ganz idyllisch: entweder in einem schönen, alten Nordlandhaus oder in einer Hütte direkt am Vatnfjord. Sandsletta ist ein idyllisch gelegener kleiner Ort, der von Bergen umgeben ist.
Mahlzeiten: Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping
Fahrtzeit: ca. 2.30 Std. (160 km)

2. Tag

Kajakeinweisung und erste Kajaktour

In aller Ruhe machen wir uns mit den Kajaks und der Ausrüstung vertraut und unternehmen eine erste kurze Kajaktour in den Buchten und Schären des Vatnfjords. Wer Lust hat, kann nachmittags oder abends noch eine Radtour machen. Bei gutem Wetter bietet sich ein Ausflug nach Delp an, wo die Mitternachtssonne von den Klippen am Meer schön zu sehen ist.

Paddeln: 2-3 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad; Sandsletta Camping

3. Tag

Henningsvær und Wanderung

Heute kommen unsere Wanderschuhe zum ersten Mal zum Einsatz. Wir fahren nach Henningsvær und bereits unterwegs bieten sich spektakuläre Ausblicke auf den Vestfjord und sie Bergwelt der Lofoten. Ein kurzer, steiler Anstieg führt uns hinauf zum See Heiavatnet, dem ehemaligen Trinkwasserreservoir Henningsværs und weiter zum Nipen (200 m), Von hier gibt es einen phantastischen Blick auf das „Venedig der Lofoten“. Danach geht es zu einem Spaziergang durch Henningsværs und wir können in einem der vielen Cafès einen Kaffee trinken und die Atmosphäre genießen.

Wandern: 200 Hm, Gehzeit ca. 1 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad; Sandsletta Camping
Fahrtzeit: 2 Std. (ca 100 km, hin und zurück)

4. Tag

Kajaktour im Naturreservat

Die Laukvikschären sind heute das Ziel unserer Kajaktour. In den Laukvikschären nisten viele Seevögel und mit etwas Glück können wir sogar Seeadler beobachten. Mittagspause machen wir heute an einem wunderschönen langen, weißen Sandstrand, den man so auf den Lofoten nicht vermutet.

Paddeln: 12 km, 3-4 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping

5. Tag

Standortwechsel nach Moskenesøya

Heute verlassen wir unser Quartier in Sandsletta und reisen auf die westlichste, mit der Hauptstraße E 10 erreichbare Insel Moskenesøya. Die Straße führt uns durch spektakuläre Landschaften der Inseln Vestvågøya und Flakstadøya. Je nach Witterung unterbrechen wir die Fahrt und unternehmen eine kürzere Wanderung. Am frühen Abend kommen wir in unser neues Quartier und können noch einen kurzen Spaziergang zum Leuchtturm von Sørvågen unternehmen.

Wandern: 200-400 Hm, Gehzeit ca. 1-2 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Doppelzimmer, Lofoten Planet BaseCamp
Fahrtzeit: ca. 3 Std. (150 km)

6. Tag

Wanderung auf den Ryten und zur Walbucht

Der heutige Tag steht wieder ganz im Zeichen des Wanderns, also Schuhe geschnürt und los gehts. Die Bucht Kvalvika liegt im Norden der Insel Moskenesøya, in der Nähe des Örtchens Fredvang. Ein erster Aufstieg bringt uns hinauf zur Fredvanghytta, wo wir auf der windgeschützten Terrasse eine Rast einlegen können. Der weitere Aufstieg auf den Ryten (543 m) bietet spektakuläre Ausblicke auf die Bucht Kvalvika. Nach einer kurzen Gipfelrast steigen wir zu dem 2 km langen Sandstrand hinab, der durch einen Felsriegel in zwei Teile geteilt wird. Bei warmen Wetter lädt das kalte Nass zu einer erfrischenden Abkühlung ein.

Wandern: 1.050 Hm, Gehzeit ca. 5.30 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Doppelzimmer, Lofoten Planet BaseCamp
Fahrtzeit: ca. 1 Std. (60 km hin und zurück)

7. Tag

Im Kajak und zu Fuß nach Nusfjord

Heute sind wir auf dem alten Fischersteig zwischen Nesland und Nusfjord unterwegs. Nusfjord ist ein kleines, pittoreskes Fischerdorf auf Flakstadøy, dessen  Gebäude größtenteils aus dem 19. Jahrhundert stammen. Neben dem Hafen und den Fischerhütten gibt es hier auch die typischen Holzgestelle zum Trocknen des Stockfisches, eine Schmiede, eine alte Bäckerei sowie einen alten Kaufmannsladen. Eine Hälfte unserer Gruppe wandert auf dem alten Fischersteig nach Nusfjord, während die andere Hälfte mit den Kajaks an der steilen Bergküste entlang paddelt. Nach einer Pause bei Kaffee und Zimtschnecken in Nusfjord wird die Ausrüstung getauscht: Die Wandergruppe paddelt zurück und die Paddelgruppe wandert zurück nach Nesland.

Paddeln: 5-8 km, 1-2 Std.
Wandern: 250 Hm, Gehzeit ca. 2 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Doppelzimmer, Lofoten Planet BaseCamp
Fahrtzeit: ca. 1,5 Std. (80 Km hin- und zurück)

8. Tag

Paddeln im Reinefjorden und Wandern auf den Reinebringen

Heute sind wir in Reine unterwegs. Der Blick auf Reine ist weltberühmt und sozusagen ein Pflichtmotiv für jeden Lofotenurlauber. Unsere Gruppe teilt sich wieder und die Paddler bringen die Boote zu Wasser und entdecken die Fjord- und Insellandschaft von Reine. Für die Wanderer heißt es jetzt hoch hinauf auf den Reinebringen (448 m) um aus der Vogelperspektive den über die kleinen Inseln verteilten Ort Reine zu bewundern. In den letzten Jahren wurden von Sherpas über 1500 Steinstufen auf den Gipfel verlegt, um den Aufstieg für die Wanderer sicherer zu machen. Nachdem die Wanderer und Paddler wieder zurück in Reine sind, werden die Gruppen gewechselt.

Paddeln: 8 km, ca. 2 Std.
Wandern: 470 Hm, Gehzeit ca. 2.30 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Doppelzimmer, Lofoten Planet BaseCamp

9. Tag

Wanderung zum Volandstinden und Spaziergang durch Å

Heute gibt es wieder eine Gipfeltour und Sie werden erneut mit  spektakulären Ausblicken über die Landschaft der Lofoten belohnt.  Der Volandstinden (457 m) ist ein markanter, kegelförmiger Berg, der sich am nördlichen Ende der linken „Flakstad“-Rippe erhebt. Damit thront er über den Torsfjorden und dem Skjellfjorden wie ein Wächter. Wenn Sie den Berg von der Straße aus sehen, erscheint er zunächst unerreichbar. Doch der Aufstieg ist einfach und machbar. Auf dem Gipfel des Volandstinden haben Sie einen perfekten Panoramablick auf Fredvang und die beiden Brücken über dem Røssøystraumen, zusammen mit dem Blick über Ramberg und den Skelfjorden bereitet diese Wanderung wieder beste Aussichten in gemäßigter Höhe.

Am Nachmittag unternehmen wir einen Spaziergang durch das kleine Fischerdorf Å. Es ist das südlichste Dorf der Insel Moskenesøy, hier gibt ein Fischerdorfmuseum mit einigen Rorbuer, Bootshäusern und dem Stockfischmuseum. Aber das größte Highlight ist eine Bäckerei mit leckeren Zimtschnecken. 
Wandern: 500 Hm, Gehzeit ca. 2.30 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Doppelzimmer, Lofoten Planet BaseCamp
Fahrtzeit: ca. 1.20 Std (60 km hin und zurück)

10. Tag

Standortwechsel

Ihr Aufenthalt auf den südwestlichen Inseln der Lofoten geht heute zu Ende und Sie reisen zurück nach Sandsletta. Unterwegs gibt es noch mal ein besonders schönes Erlebnis: gemeinsam besuchen Sie den Ziegenhof Aalan Gård. Rund um diesen Bauernhof grasen glückliche Ziegen und Schafen, oberhalb des Hofes gibt es einen Kräutergarten mit kleinem Hofladen. Hier wird eigener Käse hergestellt, hierbei kann man zuschauen und natürlich kosten. Im eigenen Hofladen gibt es außerdem Kräutertees zu kaufen, natürlich alle Kräuter selbst gezogen. In dem kleinen Cafè probieren Sie den Käse und bei einer leckeren Tasse Kaffee die hausgemachten Waffeln, eine Delikatesse. Am späten Nachmittag sind Sie dann wieder in Sandsletta in ihrem ersten Quartier.

Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping
Fahrtzeit: ca. 3 Std. (150 km)

11. Tag

Kulturtag in Borg

Heute besuchen wir das Wikingermuseum in Borg. Vor über 1000 Jahren stand hier einer der größten Häuptlingshöfe der Wikingerzeit. Beim Betreten des originalgetreu rekonstruierten Langhauses fühlen wir uns in die Welt der Wikinger zurückversetzt: In dem mit Tranlampen erleuchteten, fensterlosen Gebäude riecht es nach Holzteer und Feuer. Die Alltagsgegenstände im Langhaus kann man anfassen und ausprobieren. Die kleine Ausstellung der Ausgrabungsfunde vermittelt uns einen Eindruck von der Bedeutung und dem Reichtum dieses Häuptlingssitzes.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping

12. Tag

Kajaktour in den Schären von Kabelvåg

Heute ist wieder ein Paddeltag angesagt. Start ist in Kabelvåg, einem kleinen Ort, der im vorigen Jahrhundert der bedeutendste Fischerort der Lofoten war. Der Ort hat in der Gemeinde eine große kulturhistorische Bedeutung, hier ließ König Øystein die erste Kirche auf den Lofoten bauen (ca. 1103). Später sorgte er für die Errichtung der ersten Rorbuer (Fischerhütten), die den auswärtigen Fischern als Unterkunft dienten. Die Paddeltour dauert ca. 3 h und in Henningsvær angekommen können Sie je nach Zeit die ein oder andere Sehenswürdigkeit, die Sie beim ersten Besuch vielleicht nicht geschafft haben, besuchen. Im Hafen gibt es außerdem eine interessante Werkstatt und eine Kerzengießerei. Da fällt die Entscheidung nicht leicht.
Paddeln: ca. 12 km, 3 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping
Fahrtzeit: ca. 1 Std. (60 km hin und zurück)

13. Tag

Wanderung auf die Matmora

Matmora bedeutet „Mutter der Nahrung“ – eine vielsagende Bedeutung! Die Überschreitung der Matmora ist Ihre größte Wanderung in diesem Urlaub. Von einem Parkplatz am Vatnfjorden folgen Sie einem alten Saumpfad, der sich in mehreren Serpentinen den Hang hinaufzieht. Nach kurzer Zeit erreichen Sie den Eingang ins Rangeldalen. Fundamente, Mauerreste und Löcher zeigen Ihnen Bergbauaktivitäten aus der Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie steigen steil bergan bis zu einem Sattel auf 750 m Höhe, von hier sind es nur noch 5 Minuten über ein Geröllfeld und dann ist der höchste Punkt erreicht: 788 m. Von hier haben Sie einen überwältigenden 360°-Panoramablick über die fantastische Bergwelt und Fjorde der Lofoten.

Wandern: 950 Hm, Gehzeit ca. 4.30 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping

14. Tag

Kajaktour in den Trollfjorden, Wanderung Keiservarden

Heute durchqueren Sie mit den Kajaks den Raftsund, dieser ist hinsichtlich seiner beeindruckenden Landschaft kaum zu überbieten. Ein Seitenarm dieses Raftsunds ist der Trollfjorden, der berühmteste Fjord nördlich des Polarkreises. Er ist gerade mal 2,5 km lang und misst an seiner schmalsten Stelle nur 100 m. Er wird überragt von hohen Felswänden. Sie paddeln gemeinsam durch den Trollfjord und mit ein bisschen Glück sehen Sie sogar ein Hurtigruten-Schiff.  Im Anschluss daran wandern Sie auf den Spuren von Kaiser Wilhelm II., es geht auf den Keiservarden, einem kleinen Gipfel mit einem der schönsten Panoramen.  Am Abend gibt es ein gemütliches Abschiedsessen.

Paddeln: 12-16 km, 3-4 Std.
Wandern: 370 Hm, Gehzeit ca. 1.30 Std.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
Übernachtung: Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad, Sandsletta Camping
Fahrtzeit: ca. 2 Std. (120 km hin und zurück)

15. Tag

Abschied von den Lofoten

Transfer nach Evenes. Von hier ist die Weiterreise mit dem öffentlichen Bus nach Narvik möglich, von dort weiter mit der Bahn nach Deutschland. Der früheste mögliche Abflug ab Flughafen Evenes ist um 10.30 Uhr möglich, was bei Selbstbuchung der Flüge beachtet werden sollte.
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket
Fahrtzeit: ca. 2.30 Std (160 km)

Reiseinfos

Anreise

Die Abholung vom Flughafen Evenes/Narvik erfolgt gegen 19.30 Uhr. Bitte berücksichtigen Sie dies im Falle einer eigenen Flugbuchung. Der Rückflug ist frühestens ab 10.30 Uhr möglich. Eine Anreise mit Zug nach Narvik und korrespondierenden Bussen nach Evenes ist problemlos möglich.

Reiseverlauf

Je nach Witterungsbedingungen kann es zu Veränderungen im Verlauf kommen.

Unterkunft

Wir  wohnen an zwei verschiedenen Standorten in landestypischen Unterkünften in Zweibettzimmern. In Sandsletta stehen uns ein altes Nordlandhaus und Hütten auf dem angrenzenden Campingplatz zur Verfügung. In Sørvågen übernachten wir in einem modernen Guesthouse. WC und Bad teilen sich in der Regel 4 Personen. Einzelzimmer können für diese Reise leider nicht angeboten werden. Bettwäsche und Handtücher sind an allen Standorten vorhanden und im Preis inbegriffen.

Seekajak

Paddel-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir beginnen mit einer ausführlichen Einweisung in die Grundtechniken, die sich recht schnell erlernen lassen. Die Tagesetappen werden langsam in der Länge gesteigert, mit normaler Kondition sind alle Touren gut zu schaffen. Wir benutzen 2er-Seekajaks (geschlossene Boote, die mit Doppelpaddeln bewegt werden) aus robustem Polyethylen, die mit abgeschotteten Stauräumen und Fußsteueranlagen ausgerüstet sind. Die Boote vom Typ Prijon Excursion Evo liegen sehr sicher und kippstabil im Wasser und bieten auch großen, schweren Personen ausreichend Platz. Für erfahrene Paddler besteht die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis von 40 € ein Einer-Kajak zu fahren.
Alle Kajaktouren werden von einem erfahrenen Tourenleiter geleitet. Für den Fall der Fälle müssen alle Paddler schwimmen können. Neben Schwimmweste, Neoprenanzug und Spritzdecke gehört auch ein wasserdichter Packsack fürs Tagesgepäck zur Ausrüstung.

Wandern

Geplant sind einfache und anspruchsvollere Wanderungen. Bei allen Wanderungen braucht nur leichtes Tagesgepäck getragen zu werden. Manchmal sind etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Wie beim paddeln ist normale Kondition für alle Wanderungen ausreichend.

Radfahren

Für individuelle Radtouren stehen den Reiseteilnehmern Fahrräder zur freien Verfügung (für je 2 Personen ein Fahrrad). Für beide Standorte gibt es Landkarten und Tourenvorschläge für Ausflüge auf eigene Faust. Wir benutzen Räder vom Typ T-100 der vsf fahrradmanufaktur, die mit einer 8-Gang-Nabenschaltung ausgestattet sind. Es gibt Damen- und Herrenmodelle; einfache Fahrradhelme werden gestellt.

Verpflegung

Die Verpflegung wird aus einer Gemeinschaftskasse eingekauft, in die alle Teilnehmer einzahlen. Hierfür ist mit etwa 140 NOK (ca. 14 €) pro Person und Tag zu rechnen. Morgens beginnt der Tag mit einem reichhaltigen gemeinsamen Frühstück. Für unterwegs nehmen wir Lunchpakete mit. Nach den Tagesaktivitäten machen wir meist eine Kaffeepause mit einem kleinen Snack. Abends kochen wir dann gemeinsam. Natürlich wird der Reiseleiter auch hier seine Erfahrung einbringen, und wir werden ab und zu landestypische Spezialitäten probieren. Einkauf, Kochen und Abwasch sind Gemeinschaftsaufgaben.

Leistungen

  • 14 Übernachtungen in 2-Bett-Zimmern
  • 6 geführte Wanderungen
  • 6 geführte Seekajaktouren
  • 2er-Seekajaks mit kompletter Ausrüstung (Neoprenanzug, Schwimmweste, Spritzverdeck, wasserdichter Packsack; 1er-Seekajak gegen Aufpreis möglich)
  • Fahrräder zur freien Verfügung (siehe Hinweis)
  • Alle Transfers vor Ort im Kleinbus
  • Deutsche Reiseleitung; ab 9 Teilnehmern zwei Reiseleiter

Zusatzkostendie Sie selbst buchen müssten

  • eigene Anreise mit Zug oder Flug nach/von Evenes (ab ca. 520 €). Wir sind gerne bei der Organisation und Buchung behilflich.
  • Aufpreis 1er-Seekajak: € 40,- (begrenzte Zahl)
  • Verpflegung (Gemeinschaftskasse pro Tag ca. 14 €)
  • Eintrittsgelder (Museen)

Teilnehmerzahl

  • 5 bis max. 16 Personen
  • Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten

Anforderungen

Normale Kondition für Wanderungen und Kajaktouren von 4 bis 6 Stunden mit Tagesgepäck wird vorausgesetzt. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Die Kajaktouren sind auch für Anfänger geeignet. Schwimmkenntnisse/-erfahrung, Bereitschaft zum Komfortverzicht und Teamgeist werden vorausgesetzt. Alle anfallenden Tätigkeiten werden von Teilnehmern gemeinsam erledigt (Einkaufen, Kochen, Abwaschen etc.).

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Norwegen einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Es ist kein Visum erforderlich.

aktuelle Corona-Bestimmungen: Bei der Einreise ist eine Einreiseanmeldung notwendig. Lediglich Geimpfte und Genesene sowie Reisende aus „grünen und orangen Ländern“ können ohne Quarantäne einreisen. Zusätzlich muss bei der Einreise bzw. innerhalb von 24 Std. ein Covid-19-Test (Antigen-Schnelltest) durchgeführt werden. Aktuelle Informationen: https://www.visitnorway.de/reiseplanung/coronavirus-und-reisen-nach-norwegen/

Mobilitätseingeschränkte Personen

Für mobilitätseingeschränkte Personen ist diese Reise leider nicht geeignet.

Buchung

Anzahl Reisende

Reisezeit

Ich habe die AGB und das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des BGB sowie die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkenne sie mit meiner Reisebuchung an.
Die Pflichtangaben sind mit einem Stern markiert